Herzlich Willkommen


Wolfram B Meyer studierte Darstellende Kunst an der Universität der Künste Berlin. Das Theater wurde ihm bereits in die Wiege gelegt: Seine Eltern lernten sich kennen als sie gemeinsam an einer „Tannhäuser“ Produktion der Bayreuther Festspiele mitwirkten.

Seinen ersten Theatervertrag erhielt Herr Meyer im Alter von fünfzehn Jahren. Seine breite Theater Erfahrung erstreckt sich über Oper, Operette und Konzert. Tourneen und Gastauftritte führen ihn durch ganz Europa, Afrika und die USA.

Zu seinen wichtigsten Partien zählen: Camille de Rossillion in Lehars „Die lustige Witwe", Eisenstein in Johann Strauss „Die Fledermaus“, Tamino in Mozarts „Zauberflöte“, Rodolpho in Puccinis „La Boheme“ und Don José in Bizets „Carmen“. Zuletzt debütierte er als Fernando in Donizettis „La Favorita“.

Stimmfach: Tenor
Größe: 1,76m / 5'9"
Gewicht: 80kg / 170 lbs.
Rollenalter: 20 bis 45


Ressourcen

Résume als PDF zum Download bzw. Ausdruck

Visitenkarte im VCF-Standard


Hörproben

Carmen, Georges Bizet, Blumenarie

La Bohème, Giacomo Puccini, Che gelida manina ...

Die Zauberflöte, Wolfgang Amadeus Mozart, Bildnisarie